Anlagenbeurteilung

 

Eine Anlagenbeurteilung erfolgt auf Basis der gewonnenen Daten einer Bestandsaufnahme, verschiedenen Messungen und im Vergleich zwischen dem Stand der Technik zum Zeitpunkt der Errichtung und heute. Hierbei geht es um folgende Kriterien:

◊ „Lebenserwartung“ als Restlaufzeit der Anlage
formale „Zulassung“ der Anlage, dahingehend ob gesetzliche Kriterien gegen den Weiterbetrieb sprechen (insbesondere bei Verwendung nicht mehr zugelassener Kältemittel)
Beurteilung, ob die Anlage den aktuellen Erfordernissen noch entspricht oder entsprechen kann (geänderte Produktionsbedingungen, vergrößerte Versorgungsbereiche, Wegfall selbiger mit Konsequenz eines Betriebs der Anlagen unter schlechten Teillastbedingungen ect.)
Energieeffizienz – kann die Anlage unter diesem Aspekt ergänzt werden (z.b. Freikühlung bei Kälteanwendungen) oder ist eine Substitution sinnvoll

Unsere Leistungen für Sie:
◊ Anlagenerfassung und Bewertung der TGA vor Ort
◊ Zustandsbeschreibung, Funktionsbeschreibung
◊ Fotodokumentation, Bewertung der technischen Bauteile
◊ Erstellung Maßnahmenkatalog
◊ Ermittlung energetischer Potenziale
◊ Ausarbeitung wirtschaftlicher Kriterien die über Aspekte der Energieeffizienz hinausgehen

« Zurück zu den planungsbegleitenden Leistungen